Avifaunistische Kommission Sachsen (AKSN)

Die „Avifaunistische Kommission Sachsen“ (AKSN) wurde 1999 unter dem Dach des VSO gegründet und dokumentiert die Meldungen seltener Vogelarten in unserem Freistaat. Näheres zum Anliegen und zur Arbeit der Landeskommissionen und deren Zusammenarbeit mit der Deutschen Seltenheitenkommission finden Sie in Band 15, Heft 5 (2001) der Zeitschrift Limicola.

Die Deutsche Avifaunistische Kommission (DAK) als Nachfolgerin der Deutschen Seltenheitenkommission (DSK) hat ab 1.1.2011 ihre Tätigkeit aufgenommen und als eine ihrer ersten Aktivitäten die Liste der nationalen Meldearten aktualisiert. Dies hatte zwangsläufig Auswirkungen auf die Arbeit der Landeskommissionen, da eine ganze Reihe von Arten nunmehr in deren Zuständigkeiten fallen.

Die Avifaunistische Kommission Sachsen (AKSN) überarbeitet daher regelmäßig auch die sächsische Liste und passt sie an die aktuellen Verhältnisse an. Die seit dem 1.1.2019 gültige Meldeliste für Sachsen, die systematisch geordnet sämtliche in Sachsen meldepflichtigen Arten, also auch jene der nationalen Meldeliste auflistet, ist auf dieser Seite herunterladbar und für jedermann nutzbar.

Für jegliche Anfragen, Anregungen, Kritik usw. stehen die Mitglieder der AKSN jederzeit zur Verfügung.

Steffen Koschkar
(Sprecher AKSN)

Mitglieder der Avifaunistischen Kommission Sachsen (AKSN)

Steffen Koschkar (Sprecher der AKSN)
Dorfstraße 11
02923 Biehain
E-Mail: fasciolata@web.de

Thomas Hallfarth
Wiesenstr. 3
09376 Oelsnitz/Erzgeb., OT Neuwürschnitz
E-Mail: hallfarth@vso-web.de

Dr. André Günther
Hauptstr. 12
09603 Großschirma
E-Mail: aguenther@vso-web.de

Simone Grüttner
Hardenbergstr. 82
04275 Leipzig
E-Mail: gruettner@vso-web.de

Rüdiger Reitz
Mühlgrabenweg 1b
02692 Großpostwitz
E-Mail: reitz@vso-web.de

Korrespondierendes Mitglied:
Dieter Saemann
A.-Neubert-Str. 27
09123 Chemnitz
Tel. 0371/255594

Eismöwe im 1.Winter an der Deponie Hartmannsdorf